Die Stadt Angermünde wurde um 1233 in der Mark Brandenburg
im Grenzland der Oder gegründet. Sie liegt im Südosten des
Landkreises Uckermark und hat nach der Eingemeindung der umliegenden Dörfer ungefähr 16.000 Einwohner.

Die historische Altstadt von Angermünde weist kaum Kriegs-
schäden auf und zählt heute zu den wenigen fast vollständig
erhaltenen historischen Stadtkernen in Brandenburg.

Anschaulich vermittelt sie das Bild einer Stadtentwicklung,
die sich einerseits durch kontinuierliches Wachstum über
Jahrhunderte auszeichnet, in der anderseits geschichtliche
Ereignisse bauliche Zäsuren gesetzt haben.
STARTSEITE
Die historische Altstadt von Angermünde
Baugeschichte lesen
HABEN SIE LUST AUF EIN SPIEL?
Gelingt es Ihnen, in der historischen
Altstadt von Angermünde
einen Altbau
zu sanieren?
einen Neubau
zu errichten?
Altstadtrundgang erleben
Der Stadtrundgang
führt Sie zu
wichtigen bau- und
kulturhistorischen
Stätten im
Sanierungsgebiet.
ALTSTADTRUNDGANG